Resol-CO2-Verfahrenx
Navigationslinks überspringen > Leichtmetallguss > Resol-CO2-Verfahren

SPECOTEC Resol-CO2-Verfahren

Charakteristik: Schadstoffarmes Bindemittel mit geringer Geruchsbildung für das Resol-CO2-Verfahren. Die Aushärtung
erfolgt durch Begasung mit CO2 und ist frei von störenden Emissionen. Die niedrige Viskosität trägt zu einer leichten Dosierung bei.
SPECOTEC ist frei von Stickstoff, Schwefel und Phosphor.

Kenndaten:   Viskosität bei 20 °C:    ca. 250-350 mPa • s
                        Dichte bei 20 °C:          ca. 1,20 g/m3
                        pH-Wert:                       12-14
                        Farbe:                            rotbraun

Einsatzbereich: SPECOTEC in Kombination mit CO2 eignet sich besonders für die Herstellung von Formen und Kerne für die
Bereiche G-GX, GJL, GJS, NE-L.

Verarbeitung: Die Zugabemenge von SPECOTEC zum Quarzsand beträgt - je nach Körnung - zwischen 2 % und 3 %.

Haltbarkeit: In geschlossenen Gebinden 3 Monate.

SPEFORM Metall-Chemie GmbH
Pörtnerskamp 4-6
D-46286 Dorsten

Telefon: 02369 - 8054
Telefax: 02369 - 6640

www.speform.de
info@speform.de